Bank-Verlag

©Bank-Verlag GmbH

Neue Aufstellung der Geschäftsführung  

Er war zuletzt Partner einer renommierten Unternehmensberatung und bringt langjährige Erfahrung in führenden Positionen bei verschiedenen Großbanken mit. „Ich freue mich auf die Aufgabe, die vor mir liegt. Der Bank-Verlag besitzt großes Potenzial und genießt einen hervorragenden Ruf als IT-Dienstleister für die Bankenbranche und Unternehmen darüber hinaus. Unterstützt von den vielen engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern werden wir das Unternehmen erfolgreich in eine neue Zeit transformieren“, sagte Bernd Oletzky.

Wilhelm Niehoff wird sich nach 15 erfolgreichen Jahren in der Geschäftsführung des Hauses in Projekten im Innovationsbereich engagieren.

Sascha Kraatz wird als Geschäftsführer des Bank-Verlags für die technische Seite zuständig sein. Zuletzt verantwortete er für den Bundesverband deutscher Banken e.V. als Leiter Information Management die IT-Strategie des Verbands. Auch er schaut voller Elan auf seine neue Aufgabe: „Der Bank-Verlag hat sich immer mehr zu einem spezialisierten IT-Service-Anbieter entwickelt und ich freue mich darauf, diese Entwicklung weiter voranzutreiben. Gemeinsam mit einem motivierten und professionellen Team werden wir das Service-Spektrum auf einem hohen technologischen Niveau weiter ausbauen und gleichzeitig unsere Kernkompetenzen Stabilität, Sicherheit und Compliance zuverlässig sicherstellen.“

Matthias Strobel (56), der seit 2007 den operativen Geschäftsbetrieb des Bank-Verlags verantwortet, wird sich künftig neuen beruflichen Aufgaben stellen. Auf Wunsch des Gesellschafters und des Beirats bleibt Matthias Strobel bis zum Jahresende 2023 noch Mitglied der Geschäftsführung des Bank-Verlags, um einen sicheren Übergang des IT-Betriebs zu ermöglichen. (kra)

 

Verwandte Artikel

Anzeige