Trends Markt News

iStock.com/RyanKing999

Medizinische Schutzausrüstung: KI erkennt Lieferengpässe

Weltweit ergreifen Regierungen Maßnahmen gegen die Coronavirus-Pandemie. Ein zentraler Eckpfeiler in diesem Kampf ist die Beschaffung von medizinischer Schutzausrüstung. In Deutschland und vielen anderen Staaten gab es zu Beginn der ersten Corona-Welle zu wenig Schutzmasken für die Bevölkerung, Ärzte und das Pflegepersonal in Kliniken beklagten sich über einen Mangel an Schutzhandschuhen und Arbeitskittel. Kann moderne Technologie hier Abhilfe leisten?

Die KEX Knowledge Exchange AG aus Aachen entwickelt eigenen Angaben zufolge gemeinsam mit Forschungspartnern das Frühwarnsystem corona.KEX.net, das auf Basis von KI Engpässe bei der Beschaffung von medizinischer Schutzausrüstung verhindern soll. Gefördert werde das Projekt vom Land Nordrhein-Westfalen, teilte der Technologiedienstleister mit. Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart habe am Donnerstag einen Förderbescheid über rund 3 Mio. Euro an die Firma übergeben.

Kritische Engpässe möglich
Eine vorausschauende Anpassung der Liefer- und Wertschöpfungsketten von medizinischer Schutzausrüstung sei insbesondere in Pandemiezeiten Voraussetzung zur Gewährleistung der Versorgungssicherheit verschiedenster Einrichtungen im Gesundheitswesen, teilte das Unternehmen mit. Faktoren, die von den Bedarfsträgern nicht beinflussbar seien, könnten rasch zu kritischen Engpässen bei der Versorgung etwa mit Atemschutzmasken, Handschuhen, Schutzbrillen oder Desinfektionsmittel führen. Zu diesen limitierenden Faktoren zählten unter anderem internationale Handelsbeschränkungen oder lange Lieferzeiten bei gleichzeitig fehlenden lokalen Produzenten.

„Obwohl diese lokalen Hersteller in den vergangenen Monaten in NRW aufgebaut werden konnten, fehlt im deutschen Gesundheitssystem ein übergreifendes Ökosystem, das Bedarfsträger und Hersteller frühzeitig über drohende Engpasssituationen informiert“, hieß es. Ziel des Entwicklungsprojekts sei die Entwicklung eines Frühwarn- und Vorhersagesystems, das auf Basis von KI Engpässe in der Liefer- und Wertschöpfungskette von entsprechenden Artikeln im medizinischen Bereich frühzeitig erkenne und damit das Einleiten entsprechender Gegenmaßnahmen erlaube. (ud)

Stichworte

Verwandte Artikel

Anzeige

Lexikoneinträge