Trends News

iStock.com/ipopba

KI im Customer Service: Chatbots und Co. werden zum „Muss“

80 Prozent der Unternehmen aus der Telekommunikationsbranche sehen einer aktuellen Studie zufolge in den kommenden Jahren die Umsetzung von KI-Use Cases als wettbewerbsentscheidend an. 94 Prozent der befragten Experten verdeutlichten demnach, dass die interne Wertschätzung und die Wahrnehmung der Signifikanz des Optimierungspotenzials von KI mit zunehmender Erfahrung steigen würden. Nicht immer mache der Einsatz von KI gegenüber herkömmlichen Analytics-Lösungen einen Sinn, so die Fachleute. Eine Vorauswahl zur Ermittlung der besten Einsatzmöglichkeiten sollte daher immer stattfinden, hieß es.

Das sind die Ergebnisse einer Studie der Unternehmensberatung Iskander Business Partner. Befragt wurden 17 Experten aus verschiedenen Branchen. Kevin Krafft, Berater bei der Unternehmensberatung, sagte, dass Chatbots und Predicitve Services in den kommenden Jahren kein optionales nice-to-have Merkmal mehr sein würden, sondern ein „Muss“, um im Wettbewerb bestehen zu können. Sören Karnstädt, ebenfalls Berater bei dem Unternehmen, erklärte, dass die Betrachtung der Kundenerwartung unabdingbar sei und eine hohe Relevanz bei dem Einsatz von KI-Lösungen im Customer Service habe: „Kunden wollen bequeme Lösungen für ihre Probleme, sie erwarten dauerhafte Erreichbarkeit sowie maßgeschneiderte Angebote, ohne zeitgleich zum gläsernen Kunden zu werden.“ (ud)
 

Stichworte

Verwandte Artikel

Anzeige

Lexikoneinträge